Die Ehrlichkeitsoffensive der AfD

Mut zur Klarheit

Aus internen Kreisen der AfD erreichten uns Informationen, wonach die Partei eine „Wahrkampf™-Kampagne 2017“ für die Bundestagswahl plant. Die AfD möchte das Versteckspiel beenden.

Im Rahmen der Kampagne „Mut zur Wahrheit“, einem Slogan mit dem die Partei bereits in der Vergangenheit warb, plant die AfD eine Änderung des Parteinamens zur AfN – Alternative für Nazis. Die Plakatentwürfe für Alexander Gauland, stellv. Vorsitzender der AfD, sowie für den AfD-Fraktionsvorsitzenden im Thüringer Landtag, Björn Höcke, wurden der Redaktion zugespielt.

Ursprünglichen Post anzeigen 498 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s