Feinde der Meinungsfreiheit, AfD Mecklenburgische Seenplatte, auf dem Demokratiefest!

Unbenannt

Was ist passiert? Die demokratieunfreundliche Partei AfD wagte sich auf das Demokratiefest! Sie hätten es wissen müssen, dass man da Demokraten findet, welche nicht maulfaul sind. Es gab ein Wortgefecht, welches Linke wie Rechte anzog. Polizei zeigte Präsenz! Übergriffe gab es auch, laut Polizei im Liveticker wurden Antifaschisten von Neonazis angegriffen. Daraus folgend gab es keine nennenswerten Verletzungen. Polizei war ja da. Aus diesen Hintergrund zaubert sich die AfD mecklenburgische Seenplatte in die Opferrolle. Antifaschisten waren automatisch vermummte SAntifa, welche den AfD Stand angriffen! Gleich noch Forderungen gegen Links hinterher! nach direkter Nachfrage, was passiert sei, druckste AfD herum und gestand dass es nur Schmährufe gab und eine unliebsame Diskussion. Die Menschen, welche nicht der Meinung der AfD sind, würden somit die Tätigkeit der angeblich so demokratischen Partei behindern! In dem Thread wurde aus einem Linksradikalem Angriff eine Bedrohungslage und danach nur ein verbaler Angriff! Man lässt keine Möglichkeit aus, die Menschen mit anderer Meinung als Antifa, SA, SAntifa, Schwarzer Block, Antifanten oder Demokratiefeinde zu verunglimpfen. Genau dieser Neonazislang wird in der AfD für politische Gegner genutzt!

Als erstes würde ich gern mal den Menschen sehen, welcher einen AfD Stand verbal angreift! So was aber auch, bitte das nächste Mal verbal nicht mit dem Schlauesten der Gruppe anlegen, sondern auch mal die AfD Mitglieder des Standes ansprechen! Den Stand zu beschimpfen bringt gar nix, der kann nichts dafür, weil er nur für die braune Propaganda der AfD missbraucht wird. Wer hat die Leute als Antifa Mitglieder identifiziert? Hat die AfD etwa Antifa-Mitgliederlisten mit Gesicht an dem Stand gehabt? Jaja, sie sagten, die wären vermummt! Aber auf den beiden Bildern war kein Einziger vermummt! OK, manche hatten ne Kapuze auf, oder ne Sonnenbrille auf, aber das ist ja keine Vermummung! Selbst die Menschen beim Banner „Klassenkampf“ waren nicht vermummt!

Fazit: AfD nimmt am Demokratiefest teil, akzeptiert aber keine Meinungsfreiheit! Da fällt mir das Zitat von Mark Twain ein: „Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen – vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.“

11138143_651052041692598_904191746994921218_n

11179961_651052008359268_7048337292871429384_n

Quelle: https://www.facebook.com/afdmse.de/posts/651056255025510

Advertisements

Die Frankfurter AfD und ihre Verstrickungen in den braunen Sumpf

Recherchegruppe Frankfurt(Oder)

Die noch junge Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) schreibt seit ihrer Gründung Anfang vergangenen Jahres eine Erfolgsgeschichte. Kaum eine andere Partei vermochte es in so kurzer Zeit, Stimmenzuwächse zu erreichen, die sie sogar fast in den Bundestag geführt hätten. Anfangs mittels ihrer Eurokritik als Ein-Themen-Partei bekannt, die sich nicht klar politisch einordnen ließ, zeigen neue Erkenntnisse und Offenbarungen seitens der Partei und ihrer Mitglieder immer wieder, welche ideologischen Ansichten in der Partei mehrheitlich vertreten werden.

Die Frankfurter AfD behauptet von sich: „Wir sind weder rechts noch links – WIR SIND AFD“.[1] Die vorliegende Analyse des Stadtverbands in Frankfurt (Oder) zeigt jedoch, dass die AfD nichts anderes ist als eine rechtspopulistische Partei, die mit Chauvinismus und Nationalismus „deutsche Interessen“ vertritt. Sie steht für soziale Kälte; sie hat eben nicht den sozialen Ausgleich, das Wohl Aller im Sinn, sondern ihre Politik ist auf die Interessen der Besitzenden abgestellt. Sie ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.343 weitere Wörter