JuliensBlog: Nur mit der Maus ausgerutscht?

Die Wahrheit

hitlertroll

Tecklenburg. „Das ist voll unfair. Ihr Dreckskanacken könnt mich am Arsch lecken,“ tönt Julien in einem YouTube-Video. „Ich gehe jetzt zur AfD! Das habt ihr jetzt davon!“ In seiner gewohnten Sprache lässt sich der YouTuber und Holocaustleugner über seine jüngste Verurteilung aus. „Ich bin doch nur mit der Maus ausgerutscht! Ich dachte, das wäre mittlerweile eine anerkannte Entschuldigung.“

Das Gericht in Tecklenburg hat ihn unlängst zu 3 Jahren auf Bewährung und einer Geldstrafe von 15.000 Euro verknackt, weil er gern einen Zug mit streikenden Lokführern nach Auschwitz gefahren hätte. In Erinnerung an die gute alte Zeit, als Streiken noch verboten war und die Nazis dort in industriellem Ausmaße Jüdinnen und Juden vernichteten.

„Boah, das ist superviel Geld. Krass, alter. Dafür muss ich zwei Videos produzieren. Wisst ihr, was das für Arbeit ist? Sechs bis acht Stunden sitze ich an zwei Videos,“ sagte der Star gegenüber Der Wahrheit.

Weiterhin erklärt er:…

Ursprünglichen Post anzeigen 137 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s