Höcke: Abschaffung der §§86 und 130 gefordert?

Andreas Kemper

Forderte Höcke in einer internen Mail vehement die Abschaffung der Paragrafen 86 und 130 mit den Worten „Wir brauchen keine Begriffstabuisierung, keine Antidiskriminierungsgesetze und keine politische Strafjustiz. Hinfort damit – und zwar schnell.“? Dies berichtet aktuell der Deutschlandfunk. Höcke kann sich nicht erinnern und die Leistungsfähigkeit seines Computers erlaube ihm nicht, das nachzurecherchieren.

Historische Mission: Deutschland vom „Mehltau der Politischen Korrektheit“ befreien

Mich würde es wundern, wenn er nicht die Abschaffung fordern würde. Schließlich bestünde die „historische Mission“ der AfD doch darin, Deutschland vom „Mehltau der Politschen Korrektheit“ zu befreien und dazu gehört nicht nur die Abschaffung der Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes, sondern auch die Forderung nach der sogenannte freie Rede über den Nationalsozialismus.

Antidiskriminierungspolitik = NS = Stalinismus = Totalitarismus?

Zu diesen Fragen hatte Höcke seinen Kollegen Günter Scholdt zu einem Impulstreffen der AfD Thüringen eingeladen. Scholdt wurde in seinem Statement sehr deutlich. Scholdt sieht die „historische Mission“ der…

Ursprünglichen Post anzeigen 261 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s